Herr Renzel, Herr Peltz und Herr Kolling zu Gast im Gustav-Heinemann-Haus!

Der Sozialdezernent der Stadt Essen, der Leiter des Amtes für Soziales + Wohnen und der Fachstellenleiter zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit haben das Gustav-Heinemann-Haus besucht. Ziel der Begegnung war das genaue Nachfragen, Hinsehen und Wahrnehmen der Situation Wohnungsloser in unserer Stadt. Neben vielen bereits bewährten und vernetzten Hilfsangeboten wurde auch der äußerst schwierige Wohnungsmarkt thematisiert.

Weihnachtsgruß

  Es ist die Botschaft aus dem Stall in Bethlehem: Dort, wo wir es wagen Raum zu geben, werden wir Hoffnung finden. Gott segne die Herberge zur Weihnacht Gott, segne uns alle, die wir uns nach Herberge sehnen. Begleite uns auf unserer lebenslangen Suche. In Dir finden wir Heimat. Gott, heiße uns willkommen, wenn wir eintreten in deine Herberge. Du nährst uns mit deinem Wort. Gott, öffne unsere Herzen, dass wir unsere eigenen Türen öffnen. Wir wollen anderen Herberge sein. So segne uns, Gott, im Sehnen nach der Heimat und im Schenken von Herbergen. Denn dort sind Nahrung und Wärme und Licht. In diesem Sinne werden wir auch in 2019 unsere Türen öffnen für die, die Hilfe brauchen. Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr.

Sarah Meyer-Dietrich

Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von Sarah Meyer-Dietrich als Botschafterin für unser Sozialwerk.